TVE-Damen steigen in die Kreisliga auf

Handballerinnen des TVE Husen-Kurl machen den Aufstieg drei Spieltage vor Schluss perfekt

Die Damenmannschaft des TV Eintracht Husen-Kurl kann drei Spieltage vor Saisonende mit einer Bilanz von 21:1 Punkten nicht mehr vom ersten Platz der Kreisklasse (Staffel 1) verdrängt werden und steht damit als Aufsteiger in die Kreisliga fest. Am frühen Sonntagmorgen erledigte die Mannschaft von Trainer Thomas Bürgerhoff mit einem souveränen 22:13-Auswärtssieg beim Tabellenzweiten ETSV Witten 4 die eigenen Hausaufgaben. Da zeitgleich die Zweitvertretung der DJK Westfalia Hörde, die einzige Mannschaft, die den TVE noch hätte einholen können, gegen den ASC 3 verlor, begann die Aufstiegsfeier bereits in Witten. Dafür musste die Mannschaft aber 60 Minuten lang hart kämpfen. Der Tabellenführer fand gut ins Spiel und führte schnell mit 5:2. Vor allem Rückraumspielerin Viviane Epselo drückte dem Spiel in der Anfangsphase wieder ihren Stempel auf, sie erzielte drei der ersten fünf TVE-Treffer. Dann kamen die Gastgeberinnen aber immer stärker auf und konnten das Spiel dank eines 3:0-Laufs schnell ausgleichen (5:5). Nun passierte zehn Minuten gar nichts, kein Treffer auf beiden Seiten. Wieder war es Epselo, die den „Nichtangriffspakt“ beendete und mit ihrem Treffer zum 6:5 den folgenden 5:0-Lauf der Husen-Kurlerinnen einleitete. Fünf Minuten vor der Pause führte der Tabellenführer somit mit 10:5. Bis zur Pause konnte der ETSV den Rückstand aber auf drei Tore verkürzen (10:7).

Dank eines Doppelpacks von Margaux Serwe unmittelbar nach Wiederanpfiff stellte der Tabellenführer den alten 5 Tore Vorsprung wieder her (12:7). Die Gastgeberinnen ließen sich aber nicht abschütteln und gaben alles, um die Aufstiegsparty des TVE in ihrer Halle noch zu verhindern. Beim 14:11 kam nochmal kurz Spannung auf, aber die erstickte der Tabellenführer durch einen 4:0-Lauf direkt im Keim und sorgte somit beim Stand von 18:11 zehn Minuten vor dem Ende für die Vorentscheidung. Die letzten Minuten spielte der TVE routiniert runter. Neben Epselo und Serwe, die beide fünf Treffer erzielten, hatte auch Linksaußen Ann Kathrin Kube mit fünf Toren einen großen Anteil an dem zehnten Saisonsieg. Nach einem ersten Siegergetränk und der verdienten Dusche erfuhren die Mädels dann per WhatsApp-Videoanruf von der Niederlage der Hörderinnen in Aplerbeck und die Party konnte beginnen. Vier Jahre nach der Gründung der Damenmannschaft schaffte das Team nun den Aufstieg in die Kreisliga. Entsprechend glücklich war Trainer Thomas Bürgerhoff. „Der Aufstieg war für uns von Anfang an das Ziel und das haben die Mädels überragend umgesetzt. Ich denke, es spricht für unsere Leistung, dass wir bereits drei Spieltage vor Saisonende durch sind. Aber natürlich wollen wir die letzten Spiele auch noch gewinnen, um die Saison ungeschlagen zu beenden.“

Aktiver Saisonabschluss der wD-Jugend

Am vergangenen Wochenende machte sich die weibliche D-Jugend gemeinsam mit Trainerin Louisa Feick und Jugendwart Hauke Schultz auf den Weg nach Winterberg zur Saisonabschlussfahrt.
 
Nach der Anreise mit dem Zug am Freitagnachmittag stand noch ein gemeinsames Abendessen auf dem Programm. Danach ging es dann schnell ins Bett, um am nächsten Tag fit und ausgeschlafen zu sein.
 
Am Samstag stand nämlich das Highlight der Fahrt an – ein Ausflug in den Klettergarten. Die Mädels unterstützten sich gegenseitig, sodass alle den Parkour problemlos überwinden konnten. Da die Mannschaft im Klettergarten so großen Spaß hatte und das Wetter ebenfalls mitspielte, wurde im Anschluss noch der benachbarte Langenberg erklommen.
 
Am Sonntag ging es dann erschöpft aber glücklich zurück nach Dortmund. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal herzlich bei Louisa und Hauke für die tolle Organisation und Betreuung bedanken.
 
TVE-Husen-Kurl-Ausflug-WD-Jugend-Handball_01
TVE-Husen-Kurl-Ausflug-WD-Jugend-Handball_02
TVE-Husen-Kurl-Ausflug-WD-Jugend-Handball_03
TVE-Husen-Kurl-Ausflug-WD-Jugend-Handball_04
TVE-Husen-Kurl-Ausflug-WD-Jugend-Handball_05
TVE-Husen-Kurl-Ausflug-WD-Jugend-Handball_06
1/6 
bwd fwd
 
 

Kindertanzen beim TVE

Seit Januar 2019 gibt es die Tanzgruppe des TVE, das „Team UnBEATable“. Geleitet wird die Gruppe von den Übungsleiterinnen Julia Schickentanz und Simone Vehring. Wir tanzen zu verschiedenen Tanzstilen und unterschiedlicher Musik.
 
Die Tanzgruppe ist für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren.

Die Tanzstunden finden jeden Dienstag von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr in der freistehenden Sporthalle an der Roncalli-Grundschule in Dortmund Husen statt.

Bei Interesse schicken Sie uns gerne eine Nachricht oder E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
 

+++ Husen-Kurler Handballtage 2021 +++

Während wir im vergangenen Jahr noch bis zur letzten Sekunde gehofft hatten, die Handballtage doch durchführen zu können, haben wir uns in diesem Jahr bereits frühzeitig entschieden, dass die Husen-Kurler Handballtage auch 2021 nicht stattfinden werden. Zum einen glauben wir nicht, dass es überhaupt in gut drei Monaten möglich bzw. erlaubt sein wird, eine solche Veranstaltung im Bereich des Kontaktsports durchzuführen und zum anderen können wir auf Grund der Gegebenheiten auf dem Werimboldplatz die zahlreichen Hygiene- und Abstandsregeln nicht komplett einhalten. Aus diesen Gründen hat der Vorstand sich frühzeitig für eine Absage entschieden.
 
Wir hoffen, dass wir 2022 unser Comeback feiern können!
 

+++ Update: Husen-Kurler Handballtage 2020 fallen aus +++

Am Sonntag haben wir noch bekanntgegeben, dass wir erstmal davon ausgehen, dass die Handballtage in diesem Jahr planmäßig stattfinden und wir die Planungen weiter vorantreiben. Nach den gestrigen Beschlüssen und u.a. der Bekanntgabe des Verbots von Großveranstaltungen bis Ende August müssen wir die diesjährigen Handballtage nun leider offiziell absagen. Darüber hinaus kann man aktuell noch nicht sagen, wann Kontaktsport - zu dem Handball zweifelsfrei zählt - wieder möglich sein wird.

Es ist das erste Mal seit über 20 Jahren, dass die traditionellen Handballtage nicht stattfinden werden. Fronleichnam ohne Bratwurst, Handball und zahlreiche Mückenstiche ist für uns Husen-Kurler/innen eigentlich gar nicht vorstellbar - in diesem Jahr aber wird es bittere Realität.

Aber die Gesundheit aller geht vor und wir hoffen, dass die Handballtage 2021 dafür umso schöner werden. Bleibt gesund!
 

TVE Husen Kurl Logo Wappen

Anschrift:
1. Vorsitzender:
Pascal Scholten
Osterymweg 1
44319 Dortmund
0231 / 28 36 75
 
Vereinsregister:
Amtsgericht Dortmund

Vereinsregisternummer:
VR 1525

     likeusonfb     insta big white de DE malware