• Home
  • Handball
  • 1. Damen zeigt Siegeswillen - 2. Herren siegt auch wieder

1. Damen zeigt Siegeswillen - 2. Herren siegt auch wieder

Am Totensonntag standen für unsere 1. Damen sowie für die 2. und 3. Herrenmannschaft Nachholspiele auf dem Programm. Während unsere Damen und die Zweite die Negativserie nach drei bzw. zwei Niederlagen in Folge stoppen konnten, gab es für die 3. Herren die erste Niederlage seit dem 1. Spieltag.

Kreisliga Damen: TVE 1 – DJK Ewaldi Aplerbeck 18:17 (8:12)

Es war das Krisenduell der Kreisliga. Der Bezirksligaabsteiger aus Aplerbeck hat die letzten vier Spiele verloren, unsere 1. Damen hat an den letzten drei Spieltagen nicht mehr gepunktet. Beide Mannschaften waren entsprechend gewillt, die Negativserien zu beenden. Es war ein Kampfspiel, in dem am Ende der größere Willen den Ausschlag gab. Der TVE fand gut ins Spiel und legte immer ein Tor vor, allerdings konnte Ewaldi jeweils postwendend ausgleichen. Der Spielstand von 5:4 nach knapp acht Minuten deutete auf ein torreiches Spiel hin. Nach dem fünften Husener Treffer kam allerdings wieder ein Bruch ins TVE-Spiel und es gelang lange – vor allem offensiv – gar nichts mehr. Kaum ein Ball wollte noch ins Tor, entweder scheiterten die Gastgeberinnen am Aluminium oder an der gegnerischen Torhüterin. Da die Abwehr auch nicht stabil stand, konnte Ewaldi das Spiel schnell drehen und sich bis zur Halbzeit einen 4 Tore Vorsprung erspielen (8:12). Nur drei eigene Treffer in mehr als zwanzig Minuten sind einfach zu wenig.

In der zweiten Halbzeit gab die Mannschaft von Trainerin Carina Görshop dann aber ein anderes Bild ab. Dank einer nun deutlich sattelfesteren Abwehr und einer guten Pia Wolff im Tor ließ der TVE in den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit keinen Treffer zu und konnte das Spiel in der 40. Minute wieder ausgleichen (12:12). Die Defensive war nun deutlich besser, aber in der Offensive stotterte weiterhin der Motor. Nun legten die Gäste immer einen Treffer vor und der TVE antwortete. So ging es bis zur 57. Spielminute beim Stand von 16:16. Dann gingen die Gastgeberinnen trotz Unterzahl zum ersten Mal seit dem 5:4 wieder in Führung (17:16). Aber die Antwort der DJK ließ nicht lange auf sich warten, 70 Sekunden vor dem Ende war das Spiel wieder ausgeglichen. Auch wenn spielerisch nicht alles gut lief, hatte der TVE aber den größeren Siegeswillen und belohnte sich drei Sekunden vor dem Abpfiff mit dem entscheidenden Treffer zum 18:17. Ein mehr als wichtiger Sieg für Görshops Mannschaft. Am kommenden Samstag kommt mit der TSG Schüren nun der ungeschlagene Tabellenführer nach Asseln. Wenn das Team den Siegeswillen mitnehmen kann, dann ist auch in diesem Spiel was drin.

2. Kreisklasse Herren: ATV Dorstfeld 3 – TVE 2 13:22 (9:6)

Nach zwei Niederlagen in Folge konnte auch unsere Zweite endlich wieder doppelt punkten – und das nach einer katastrophalen 1. Halbzeit. Es gab wahrscheinlich selten ein Spiel mit solch unterschiedlichen Halbzeiten. In den ersten 30 Minuten gelang dem TVE offensiv gar nichts! Zwar erzielten die Gäste nach knapp zwei Minuten den ersten Treffer des Spiels, aber das zweite TVE-Tor folgte dann erst in der 15. Spielminute. Da die Abwehr nach einer Umstellung von 5:1 auf 6:0 sehr gut stand und dem körperlich deutlich unterlegenen Rückraum des ATV so nur wenige Wurfchancen gestattete, hielt sich der Rückstand zur Pause in Grenzen (6:9).

In der Kabine ging es aber natürlich ausschließlich um die katastrophale Offensivleistung. Nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit verlief das Spiel zunächst ausgeglichen und die wenigen Zuschauer hatten berechtigte Hoffnung auf deutlich mehr Tore. Beide Mannschaften konnten nämlich die ersten beiden Angriffe jeweils erfolgreich abschließen. So stand es aus TVE-Sicht 8:11 nach rund 32 Minuten. Dann drehte der TVE aber auf einmal richtig auf. Die Abwehr ließ nun gar nichts mehr zu. Die Würfe, die durchkamen, parierte der sehr gut aufgelegte Torhüter Marcel Hallmann sicher. So stand es nach 45 Minuten plötzlich 16:11 für den TVE. Dank eines 8:0-Laufs und einer nun effektiven Chancenverwertung hatten die Gäste das Spiel gedreht und ließen auch in der Folge nichts mehr anbrennen. Die zweite Halbzeit entschied Husen-Kurl mit 16:4 für sich! Endlich zeigte die Mannschaft mal annähernd, was in ihr steckt. Mit nun 6:4 Punkten steht das Team auf Rang 5. Am Samstag kommt die dritte Mannschaft des TuS Borussia Höchsten, die aktuell mit zwei Punkten weniger auf Platz 7 steht.

2. Kreisklasse Herren: TVE 3 – ASC 09 Dortmund 3 17:29 (5:15)

Nach drei Siegen in Folge gab es für unsere Dritte im Nachholspiel gegen die 3. Mannschaft des ASC 09 Dortmund mal wieder eine Niederlage. Die Gäste reisten fast mit der kompletten A-Jugend, die am Vortag noch überraschend den Titel bei den Dortmunder Jugendstadtmeisterschaften gewonnen hatte, an. Obwohl die Gäste wahrscheinlich nicht so viel geschlafen hatten, gab der ASC von Beginn an den Ton an und war deutlich überlegen. Zur Pause lag der TVE, der nur einen kleinen Kader zur Verfügung hatte, mit zehn Toren zurück. In der zweiten Halbzeit konnten die Hausherren ihre Torausbeute dann mehr als verdoppeln, aber den Rückstand konnten sie trotzdem nicht verkürzen. Trotz der Niederlage steht der TVE 3 weiterhin auf einem sehr guten fünften Platz in der Tabelle. Am kommenden Samstag steht dann das Derby gegen den ungeschlagenen Tabellenführer TV Asseln 2 an.  

TVE Husen Kurl Logo Wappen

Anschrift:
1. Vorsitzender:
Pascal Scholten
Osterymweg 1
44319 Dortmund
0231 / 28 36 75
 
Vereinsregister:
Amtsgericht Dortmund

Vereinsregisternummer:
VR 1525

     likeusonfb     insta big white de DE malware