• Home
  • Handball
  • Alle guten Dinge sind 3 - 1. Herren, 2. Damen und E-Jugend sorgen für perfekten Spieltag

Alle guten Dinge sind 3 - 1. Herren, 2. Damen und E-Jugend sorgen für perfekten Spieltag

Geplant war ein Heimspieltag mit vier spannenden Spielen. Es wurde nur ein Doppelpack, da die Spiele unserer 1. Damen und der 2. Herren aus unterschiedlichen Gründen verlegt wurden. Somit blieben nur noch zwei Spiele über, aber die hätten nicht besser laufen können. Parallel zum Heimspieltag gastierte unsere E-Jugend bei der DJK Saxonia Dortmund und brachte sich dank des dritten Sieges im vierten Spiel in eine hervorragende Ausgangsposition für die folgenden Topspiele.

Kreisliga Herren: TVE 1 – TV Mengede 32:22 (15:11)

Unsere 1. Herren traf am Samstagabend auf den TV Mengede. Während der TVE 1 mit 7:1 Punkten aus den ersten vier Spielen fast perfekt in die Saison gestartet ist, sind die Mengeder noch nicht richtig in der Saison angekommen. In den letzten Jahren stets oben dabei, stecken sie aktuell mit 2:6 Punkten unten drin und brauchen dringend Punkte. Mit dieser Devise gingen sie auch ins Spiel. Die Gastgeber aus Husen-Kurl verschliefen die Anfangsphase komplett und liefen nach fünf Minuten bereits einem 3 Tore Rückstand hinterher (1:4). Davon ließ sich der TVE aber nicht aus der Ruhe bringen. Durch vier schnelle Tore in Folge drehten die Gastgeber das Spiel. Bis zum Stand von 7:7 hielt der TVM gut mit, dann setzte sich der TVE mit einem weiteren 4:0-Lauf das erste Mal entscheidend ab (11:7). Diesen Vorsprung nahm Husen-Kurl auch mit in die Kabine (15:11).

Die Mannschaft von Trainer Eduard Alexy machte direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit deutlich, dass es kein spannender Abend werden wird. Ein Doppelpack von Tim Albert und ein Treffer von Dimitri Varhotov bauten den Vorsprung auf sieben Treffer aus. Die Gastgeber traten nun sehr dominant und effektiv auf. Im Angriff wurden immer wieder Auslösehandlungen gespielt, die erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Spätestens nach 45 Minuten war das Spiel beim Stand von 24:14 bereits entschieden. In der Folge wechselte Alexy viel durch – der Spielfluss ging aber trotzdem nicht verloren. Am Ende stand ein ungefährdeter und auch in der Höhe verdienter 32:22-Sieg. Neben Roy Krohne, der mit acht Treffern bester Torschütze war, verdiente sich Rückraumspieler Varhotov ein Sonderlob. Er hatte im Angriff viele gute Aktionen. Wenn er nicht selbst zum Wurf kam, setzte er Kreisläufer Sebastian Gonsior (fünf Treffer) gut ein. Der TVE 1 steht nun mit 9:1 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem Spitzenreiter TSG Schüren. Weiter geht es am kommenden Sonntag mit dem schweren Auswärtsspiel bei der DJK Saxonia.

Kreisklasse Damen: TVE 2 – DJK Normannia 15:7 (6:6)

Im vierten Spiel hat es endlich geklappt – unsere 2. Damenmannschaft feiert den ersten Saisonsieg. Dank des Sieges im Kellerduell gegen die DJK Normannia gibt die Mannschaft von Trainer Andreas Danne die rote Laterne ab und rückt auf den elften Platz vor. In der ersten Halbzeit war es ein enges Duell auf Augenhöhe. Da beide Mannschaften defensiv gut standen, fielen in den ersten 30 Minuten insgesamt nur zwölf Treffer. Die Treffer waren gleichmäßig auf beide Mannschaften verteilt. In der zweiten Halbzeit lief es dann bei den Gastgeberinnen noch besser. Sie ließen nur noch einen weiteren Gegentreffer zu. Vorne übernahm vor allem häufig Juliane Winter, mit acht Treffern beste Torschützin, Verantwortung. Da hinten gar nichts mehr anbrannte, war der Sieg zu keinem Zeitpunkt der zweiten Halbzeit gefährdet. Am nächsten Sonntag steht das Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung der DJK Saxonia an. Dann würde der TVE gerne die nächsten zwei Punkte einfahren.

E-Jugend Kreisklasse: DJK Saxonia - TVE 21:22 (12:14)

Unsere ungeschlagene E-Jugend war am Samstagnachmittag zu Gast bei der DJK Saxonia Dortmund. Mit einem Sieg wollte sich die Mannschaft von Trainer Hauke Schultz in der Spitzengruppe festsetzen. Und dieser Plan ging auf - allerdings auf Kosten einiger Nerven des Trainers. Die Gastgeber verlangten dem TVE alles ab. Die Anfangsphase war bereits extrem umgekämpft, beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. So stand es nach den ersten Spielminuten 3:3. Dann übernahm der TVE aber zum ersten Mal die Spielkontrolle und setzte sich dank eines Doppelpacks von Henrik und einem weiteren Treffer von David mit drei Toren ab (3:6). Diese beiden sollten an diesem Nachmittag noch eine ganz wichtige Rolle spielen, sie erzielten zusammen 16 der insgesamt 22 TVE-Tore. Als Luis dann zum 6:10 traf, betrug der Vorsprung sogar vier Treffer. Wer sich nun auf einen entspannten Nachmittag einstellte, täuschte sich. Die Gastgeber kamen zurück und glichen beim 11:11 wieder aus. Dank eines schnellen Doppelpacks von David und Elias ging der TVE aber mit einem knappen Vorsprung in die Pause (12:14).

Trainer Hauke Schultz wollte nun zu Beginn der zweiten Halbzeit für die Vorentscheidung sorgen. Dieser Plan ging aber komplett schief. Nach 22 Minuten war das Spiel beim Stand von 14:14 wieder ausgeglichen und nun war das Spiel an Spannung nicht mehr zu überbieten. Die eine Mannschaft ging in Führung, die andere glich postwendend aus. Es war ein E-Jugend Spiel auf hohem Niveau. Der TVE führte zwei Mal mit zwei Treffern, aber jedes Mal schlug Saxonia zurück. Es spitzte sich in der Schlussphase zu. David sorgte eine Minute vor dem Ende für die erneute Führung (20:21), Husen-Kurl verteidigte nun mit Mann und Maus, aber irgendwie ging der Ball ins Tor. Ausgleich zum 21:21, noch 25 Sekunden auf der Uhr. Während Schultz schon verzweifelte und nur noch mit einem Punkt rechnete, kämpften seine Jungs bis zum Ende. 13 Sekunden vor dem Ende sorgte Henrik dann für den Siegtreffer zum 21:22. Saxonia konnte den letzten Angriff nicht mehr erfolgreich abschließen. Was für ein Spiel beider Mannschaften! Der TVE steht nun mit 7:1 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und ist gerüstet für das Auswärtsspiel beim Tabellenführer VfL Aplerbeckermark am kommenden Sonntag. 

TVE Husen Kurl Logo Wappen

Anschrift:
1. Vorsitzender:
Pascal Scholten
Osterymweg 1
44319 Dortmund
0231 / 28 36 75
 
Vereinsregister:
Amtsgericht Dortmund

Vereinsregisternummer:
VR 1525

     likeusonfb     insta big white de DE malware