• Home
  • Handball
  • Gelungener Heimauftakt für 1. Damen und 1. Herren

Gelungener Heimauftakt für 1. Damen und 1. Herren

Am 2. Spieltag der Handballsaison 2019/ 2020 stand der erste Heimspieltag mit insgesamt sechs Spielen in der Sporthalle Asseln auf dem Programm. Die E-Jugend eröffnete den Spieltag mit einem 14:14 im Derby gegen den TuS Scharnhorst. Nach drei Niederlagen in Folge in den vorherigen Spielen überzeugte dann zunächst unsere 1. Damen im ersten Spiel der Saison gegen den SC Huckarde-Rahm und zum Abschluss ließ unsere Erste dem ewigen Rivalen DJK Ewaldi Aplerbeck keine Chance.

Herren Kreisliga: TVE 1 – DJK Ewaldi Aplerbeck 27:18 (15:7)

In den letzten Jahren waren die Spiele zwischen der ersten Herrenmannschaft und der DJK Ewaldi Aplerbeck stets hart umkämpft und auf Augenhöhe. Am gestrigen sonnigen Sonntag in Asseln war es allerdings ein ganz anderes Spiel als in der Vergangenheit. Der TVE machte von Anfang an deutlich, dass er der Herr im Haus ist und die zwei Punkte hier bleiben. Über 2:0 und 8:4 setzte sich der TVE bis zur 20. Spielminute mit sechs Toren ab (12:6). Vor allem die Krohne-Brüder Kevin und Roy, die in der ersten Halbzeit neun der 15 TVE-Treffer erzielten, spielten die Gäste schwindelig. Ewaldi probierte verschiedenste Abwehrformationen aus und zeigte sich auch im Angriff mit zwei Kreisläufern sehr variabel, aber der TVE hatte auf jede taktische Änderung die richtige Antwort. Während die Krohnes vorne die Fäden zogen, hielt Torhüter Sascha Hohenwald, dem Trainer Eduard Alexy eine „überragende Leistung“ bescheinigte, den Laden hinten zusammen. So war das Spiel zur Halbzeit beim Stand von 15:7 eigentlich entschieden, da man nicht den Eindruck hatte, dass die Gastgeber noch einbrechen könnten.

Sollte noch irgendjemand Zweifel am zweiten Sieg im zweiten Spiel gehabt haben, waren diese spätestens nach zehn Minuten in der zweiten Halbzeit verflogen, denn der TVE spielte genauso konzentriert und effektiv weiter wie in den ersten 30 Minuten. Nach 40 Minuten betrug der Vorsprung bereits zehn Tore (19:9). Die Gastgeber drückten weiter aufs Gaspedal und lagen zwischenzeitlich sogar mit zwölf Toren vorne (23:11). Mit dem deutlichen Vorsprung im Rücken ließen die Grün-Weißen es dann aber etwas lockerer angehen und gewannen am Ende trotzdem deutlich mit 27:18. Neben einem überragenden Sascha Hohenwald verdiente sich auch Roy Krohne mit zehn Treffern und einer hundertprozentigen Wurfquote ein Sonderlob. Entsprechend zufrieden war auch Alexy. „Das war heute ein hervorragendes Spiel meiner Mannschaft, großes Lob an jeden Einzelnen. Wir waren ab der ersten Sekunde da und haben gar nichts anbrennen lassen.“

Da das nächste Spiel gegen den ASC 09 Dortmund 2 verlegt wird, hat die Mannschaft nun zwei Wochen Pause bis zum nächsten Meisterschaftsspiel.

Damen Kreisliga: TVE 1 – SC Huckarde-Rahm 25:22 (12:9)                                                            

Während alle anderen TVE-Seniorenmannschaften bereits am letzten Wochenende in die Saison gestartet sind, hatte unsere 1. Damen noch eine weitere Vorbereitungswoche zur Verfügung. Und diese hat Trainerin Carina Görshop mit ihrem Team offensichtlich gut genutzt. Mit dem SC Huckarde-Rahm war direkt am 1. Spieltag ein Team zu Gast, das in dieser Saison oben mitspielen möchte. Genau das zeigten die Gäste auch in den ersten Minuten. Bereits nach sieben Minuten nahm Görshop beim Stand von 3:5 die erste Auszeit, um ihr Team wachzurütteln. Diese Maßnahme fruchtete – allerdings nicht sofort. Bis zum 6:8 hatte der Vorsprung der Gäste Bestand, dann drehte der TVE durch einen Treffer von Lena Tani und einen anschließenden Doppelpack von Viviane Epselo das Spiel. Im direkten Gegenzug konnte der SC noch einmal ausgleichen, aber dann folgte direkt der zweite 3:0-Lauf der Gastgeber. Dann passierte bis zum Halbzeitpfiff nichts mehr, sodass es beim Stand von 12:9 in die Kabinen ging.

Der TVE bestimmte auch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit. Aus einer stabilen 6:0-Deckung heraus fuhren die Gastgeber immer wieder schnelle Angriffe und kamen so zu leichten Toren. Nach 44 Spielminuten betrug der Vorsprung bereits fünf Treffer (19:14). Nun verpasste es der TVE auf Grund mangelnder Chancenverwertung aber den Deckel drauf zu machen und holte die Gäste so nochmal ins Spiel. Zwei Minuten vor dem Ende verkürzte Huckarde auf 23:21 und es kam nochmal Spannung auf. Diese erstickte Sabrina Gonsior vom Siebenmeterpunkt dann aber direkt im Keim. Trotz zweier Schwächephasen fuhr Görshops Team den ersten Saisonsieg ein und gab sich selbst Hausaufgaben für die kommende Trainingswoche - Torabschlüsse dürften ganz oben stehen. Neben Epselo, die mit zehn Treffern beste Torschützin war, verdiente sich Rückraumspielerin Margaux Serwe, die 60 Minuten lang das Tor hütete, ein Sonderlob. Nächste Woche geht es dann zum TuS Wellinghofen.

Damen Kreisklasse: TVE 2 – SG ETSV Ruhrtal Witten 5 7:21 (2:11)

Erneut hatte unsere 2. Damenmannschaft mit großen Personalproblemen zu kämpfen. Trotz dieser Probleme zeigte die Mannschaft defensiv eine solide Leistung. Offensiv fehlte leider die nötige Durchschlagskraft und überhastete Abschlüsse und technische Fehler luden die Gäste immer wieder zu Tempogegenstößen und einfachen Treffern ein. So war die Mannschaft von Trainer Andreas Danne gegen die Gäste aus Witten chancenlos. Danne hofft, dass sich die Personalsituation in den nächsten Wochen verbessert, absehbar ist das aber leider nicht.

Jugend

Mit unserer E-, D- und B-Jugend waren alle Jugendteams, die am Meisterschaftsbetrieb teilnehmen, am Sonntag ebenfalls im Einsatz. Während unsere E-Jugend im Derby gegen den TuS Scharnhorst immerhin einen Punkt holte, gingen die anderen beiden Mannschaften leider leer aus. Trotz der knappen 22:25-Niederlage zeigte unsere D-Jugend gegen den ungeschlagenen Tabellenzweiten ATV Dorstfeld aber eine sehr gute Leistung. Die B-Jugend verlor deutlich gegen Westfalia Scherlebeck.  

 

TVE Husen Kurl Logo Wappen

Anschrift:
1. Vorsitzender:
Pascal Scholten
Osterymweg 1
44319 Dortmund
0231 / 28 36 75
 
Vereinsregister:
Amtsgericht Dortmund

Vereinsregisternummer:
VR 1525

     likeusonfb     insta big white de DE malware