Update Sportbetrieb

Liebe Mitglieder,

nachdem die Bundesregierung am vergangenen Mittwoch erstmals auch über Lockerungsmaßnahmen im Sportbereich gesprochen hat, möchten wir Euch auf den aktuellen Stand bringen und mitteilen, wie wir mit diesen Vorgaben umgehen werden. Die Regierung plant mit verschiedenen Öffnungsschritten, die jeweils im 14 Tage Rhythmus durchgeführt werden sollen, sofern die Inzidenzwerte in der jeweiligen Region stabil bleiben. Die Lockerungsmaßnahmen unterscheiden sich zwischen Regionen mit einer Inzidenz zwischen 0 und 50 und solcher zwischen 50 und 100. In Dortmund liegt der Inzidenzwert aktuell bei knapp unter 65 (Stand: 05.03.2021, Quelle: RKI). Dazu muss noch gesagt werden, dass die Vorgaben der Bundesregierung von den einzelnen Ländern und im nächsten Schritt von den jeweiligen Kommunen umgesetzt werden. Die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW liegt bis heute (05.03.2021, 09.00 Uhr) noch nicht vor. Die städtischen Sportanlagen in Dortmund bleiben weiterhin geschlossen (05.03.2021, 09.00 Uhr).

Unabhängig davon, dass wir aktuell keine Angebote anbieten können, da wir ausschließlich auf und in städtischen Sportanlagen trainieren, hat sich der Vorstand in seiner gestrigen Sitzung (04.03.2021) dazu entschlossen, dass der gesamte Sportbetrieb des Vereins weiterhin bis nach den Osterferien (11.04.2021) ausgesetzt wird. Wir beobachten täglich die aktuelle Lage und arbeiten bereits im Hintergrund an Konzepten für einen verantwortungsvollen Restart. Dabei wird der Fokus auf jeden Fall auf dem Kinder- und Jugendsport liegen. Aktuell ist es aus unserer Sicht aber noch zu früh, wieder zu starten. Generell hat der Vorstand ebenfalls beschlossen, dass keine Sportkurse angeboten werden, für die von jedem Teilnehmenden ein negativer Schnelltest vorgelegt werden muss. Laut dem Beschluss der Bundesregierung wäre das im 4. Öffnungsschritt (frühestens ab dem 22.03.2021) in Regionen mit einem Inzidenzwert größer 50 der Fall, wenn kontaktfreier Indoorsport oder Kontaktsport draußen angeboten werden soll. Diese Vorgaben sind für uns zum einen aus finanziellen Gründen nicht umsetzbar und zum anderen ist dieser deutlich erhöhte Aufwand ehrenamtlich nicht realisierbar.

Der Vorstand sitzt Ende März wieder digital zusammen und wird dann entscheiden, ob und wenn ja in welcher Form der Sportbetrieb nach den Osterferien wieder aufgenommen wird. Sobald es etwas Neues gibt, werden wir unverzüglich darüber informieren.

Bleibt gesund!

Der Vorstand

TVE Husen Kurl Logo Wappen

Anschrift:
1. Vorsitzender:
Pascal Scholten
Osterymweg 1
44319 Dortmund
0231 / 28 36 75
 
Vereinsregister:
Amtsgericht Dortmund

Vereinsregisternummer:
VR 1525

     likeusonfb     insta big white de DE malware