• Home
  • Handball
  • B-Jugend rettet TVE-Spieltag - nur 3 Punkte aus 5 Spielen

B-Jugend rettet TVE-Spieltag - nur 3 Punkte aus 5 Spielen

Das letzte Wochenende zählt nicht zu den erfolgreichsten Spieltagen dieser Saison. Einzig unsere B-Jugend konnte zwei Punkte holen, dazu erkämpfte sich unsere 1. Herren einen Punkt. Die 2. Herren verlor nach sechs Siegen in Folge zum ersten Mal seit Ende November mal wieder ein Spiel, die 2. Damen unterlag im ausgeglichenen Kellerduell in der Nordstadt und die 1. Damen kassierte eine böse Pleite in Brechten.

Herren Kreisliga: TV Mengede – TVE 1 27:27 (14:13)

Mit großen Personalsorgen ging unsere 1. Herrenmannschaft in das traditionell schwere Auswärtsspiel in Nette gegen den TV Mengede. Auf Grund der Ausfälle von Kevin Krohne und Pascal Scholten hatte Trainer Eduard Alexy nur zwei gelernte Rückraumspieler zur Verfügung. Dementsprechend musste der TVE-Coach personell etwas improvisieren. Somit war es nicht überraschend, dass die Hausherren den deutlich besseren Start erwischten und Alexy bereits nach sieben Minuten beim Stand von 5:2 zur ersten Auszeit zwangen. Beim TVE lief offensiv nicht viel zusammen, zahlreiche technische Fehler im Aufbauspiel luden den TVM zu einfachen Toren ein. Nach der Auszeit wurde es etwas besser. Robin Rautert sorgte nach einer guten Viertelstunde für den Ausgleich (7:7). In der Folge entwickelte sich dann bis zur Halbzeit ein enges Spiel. Zwischenzeitlich lag der TVE sogar mit zwei Toren vorne (11:13). In den letzten fünf Minuten schlichen sich aber wieder die technischen Fehler, die die ganzen 60 Minuten über präsent waren, ins Spiel und sorgten dafür, dass kein Treffer mehr gelang. Mengede traf noch drei Mal und ging so mit einer knappen Führung in die Pause.

Nach der Halbzeit ging es erstmal genauso weiter. Ein 3:0-Lauf der Gastgeber sorgte für die erste 4 Tore Führung des Spiels (17:13). Dann nahmen die Gäste, die spielerisch zu keinem Zeitpunkt des Spiels richtig überzeugen konnten, aber den Kampf an. Ein Doppelpack von Außenspieler Kevin Hoßbach, ein Siebenmeter von Roy Krohne sowie ein Treffer von Rückraumspieler Dimitri Varhotov sorgten innerhalb von weniger als fünf Minuten für den erneuten Ausgleich (17:17). Nun war es ein enges und unheimlich umkämpftes Spiel, in dem sich kein Team mehr absetzen konnte. Die eine Mannschaft legte vor, die andere glich aus. Fast genau eine Minute vor Schluss ging der TVE durch Bastian Doppelstein mit 26:27 in Führung. Die Mengeder antworteten aber nochmal und den letzten Angriff konnte Husen-Kurl nicht mehr erfolgreich abschließen. Alexy zog ein ehrliches Fazit. „Kurz und knapp – schlecht gespielt, aber einen Punkt mitgenommen. Die Karnevalspause hat uns definitiv nicht gut getan, uns fehlte komplett der Rhythmus. So viele technische Fehler habe ich von meiner Mannschaft lange nicht gesehen.“

Die Mannschaft sollte nun schnell ihren Rhythmus wiederfinden, am Samstag kommt nämlich der neue Tabellendritte DJK Saxonia Dortmund zum Spitzenspiel nach Asseln. Der TVE steht nach dem Unentschieden und auf Grund eines noch ausstehenden Nachholspiels nun auf dem vierten Platz.

2. Kreisklasse Herren: DJK Normannia – TVE 2 25:19 (15:9)

Irgendwann reißt jede Serie – nach sechs Siegen in Folge verlor unsere Zweite am Sonntag gegen den neuen Tabellenzweiten DJK Normannia. Die Gründe für die Niederlage sind vielfältig. Die Trainingswoche war nicht gut, Trainer Dimitri Varhotov stand der Mannschaft am Sonntag nur eine Viertelstunde lang zur Verfügung und die Defensive stand nicht so stabil wie gewohnt. Der TVE ging mit einer 5:1-Deckung ins Spiel und nahm den torgefährlichen Halblinken der Nordstädter komplett aus dem Spiel. Hinten entstanden aber immer wieder Lücken, die die anderen beiden Rückraumspieler der DJK erfolgreich nutzen konnten.  Nach einem ausgeglichenen Start (2:2) setzten sich die Hausherren mit einem 3:0-Lauf erstmals ab (5:2). Der TVE kam in der Folge etwas besser ins Spiel, aber der Ausgleich sollte nicht mehr gelingen. Bis zum 7:6 war das Spiel offen, dann erspielten sich die Hausherren bis zur Halbzeit einen 6 Tore Vorsprung (15:9).

In der 2. Halbzeit stellte der TVE dann schnell auf eine 6:0-Deckung um. Diese funktionierte auch deutlich besser. Trotzdem kamen die Gäste einfach nicht ran. Die Spielzüge in der Offensive funktionierten zwar, aber die bekannte Abschlussschwäche machte sich mal wieder bemerkbar. Auf weniger als fünf Tore konnten die Gäste den Rückstand nicht verkürzen.

Am kommenden Samstag steht mit dem Tabellenvierten ATV Dorstfeld 3, der ebenfalls nur sechs Minuspunkte hat, die nächste große Herausforderung auf dem Programm. Dort benötigt unsere Zweite dringend einen Sieg, um den Kontakt zu den vorderen Plätzen nicht komplett zu verlieren.

Kreisliga Damen: TV Brechten – TVE 1 25:9 (12:4)

Noch weniger als bei den beiden Herrenmannschaften lief bei unserer 1. Damen am Sonntag zusammen. Nach einer ganz schwachen Leistung musste sich die Mannschaft von Trainerin Carina Görshop mit 9:25 beim Tabellennachbarn TV Brechten, der durch den Sieg am TVE vorbei gesprungen ist, geschlagen geben. Das klare Ergebnis verdeutlicht, dass beim TVE gar nichts klappte – weder offensiv noch defensiv.

Kreisklasse Damen: DJK Normannia – TVE 2 16:13 (8:7)

Eine knappe Niederlage gab es für die mit mal wieder von großen Personalproblemen gebeutelte 2. Damenmannschaft. Obwohl die Mannschaft nur mit genau sieben Spielerinnen antreten konnte, war das Spiel 59 Minuten lang offen. Zehn Minuten vor dem Ende führten die Gäste sogar mit zwei Treffern (10:12). Spätestens dann machte sich aber der kleine Kader bemerkbar und die Gastgeberinnen drehten das Spiel (13:12). Zweieinhalb Minuten vor dem Ende gelang der erneute Ausgleich. Denn drehte die DJK aber nochmal auf und gewann mit 16:13.

B-Jugend Kreisklasse: TVE – TV Dülmen 27:25 (11:14)

Den einzigen Sieg des Wochenendes holte unsere B-Jugend am Samstag gegen den TV Dülmen. Trotz eines 3 Tore Rückstandes zur Halbzeit, gewann die Mannschaft am Ende mit 27:25. Dank des zweiten Saisonsieges verlässt der TVE den letzten Tabellenplatz und gibt diesen an die Gäste ab.

 

TVE Husen Kurl Logo Wappen

Anschrift:
1. Vorsitzender:
Pascal Scholten
Osterymweg 1
44319 Dortmund
0231 / 28 36 75
 
Vereinsregister:
Amtsgericht Dortmund

Vereinsregisternummer:
VR 1525

     likeusonfb     insta big white de DE malware