• Home
  • Handball
  • 2. Spieltag: Damen 1 & Herren 1 weiterhin auf Erfolgskurs

2. Spieltag: Damen 1 & Herren 1 weiterhin auf Erfolgskurs

D-Jugend – DJK Saxonia Dortmund 23:13 ( 11:6)
 
Nachdem sich die Mannschaft am vergangenen Wochenende gegen die JSG Westfalia Dortmund geschlagen geben musste, wollte sie es an diesem Sonntag besser machen und den ersten Sieg feiern. Von Beginn an lief das Spiel gut für den TVE und man konnte direkt im ersten Angriff in Führung gehen. Die Umstellung der Abwehr von Mann- auf eine 1:5-Deckung bedarf noch des intensiven Trainings, allerdings setzten die Jungs und Mädels die taktischen Anweisungen Ihrer Trainerin schnell um und ließen den Gästen nur selten die Chance, frei vor dem Tor abzuschließen.
Da es der Mannschaft in beiden Halbzeiten gelang, ihre Chancen im Angriff zu nutzen, konnte sie die Führung über das komplette Spiel halten und sogar deutlich ausbauen.
Am Ende konnte sich unsere D-Jugend über die ersten zwei Punkte auf dem Konto freuen.
 
B-Jugend – Vfl Aplerbeckermark 11:13 (7:5)
 
Ein Ergebnis, das man zu der Kategorie „unglücklich“ bis „unnötig“ zählen kann, gab es am Wochenende für unsere männliche B-Jugend.
Nach einem starken Beginn, in dem die Gegner vor allem auf die gut gespielte 3:2:1-Deckung keine Antwort fanden, gelang es den Jungs, sich eine 2-Tore-Führung zu erarbeiten. Diese konnte man trotz kleiner Schwächephase mit in die Pause nehmen.
Der Beginn der zweiten Halbzeit verlief ähnlich wie die Erste aufgehört hat, allerdings sollte sich im weiteren Spielverlauf bemerkbar machen, dass Trainer Hauke Schultz lediglich 8 Spieler zur Verfügung standen.
Ab der 17. Minute der zweiten Halbzeit erlitt das Spiel der Hausherren einen Bruch und die Gäste konnten erstmals wieder ausgleichen. Ab dem Zeitpunkt schwindeten die Kräfte und dem TVE gelang es nicht mehr. die Führung zurück zu erobern, sodass man im ersten Spiel die erste Niederlage hinnehmen musste.
 
Kreisliga Frauen: Damen 1 – TV Mengede 2  22:15 (12:10)
 
Nach dem souveränen Sieg am vergangenen Sonntag wollten unsere Aufsteigerinnen direkt nachlegen und die nächsten beiden Punkte in der Kreisliga holen.mDie personellen Voraussetzungen waren ähnlich wie letzte Woche und so musste Trainerin Carina Görshop auch in diesem Spiel auf einige Spielerinnen verzichten und um Hilfe aus der 2. Damenmannschaft bitten.
Der Beginn der Partie lief alles andere als gut für die Husen-Kurlerinnen und man verpennte die ersten Minuten komplett. Bereits zur 5. Minute musste man einem 2 Tore Rückstand hinterherlaufen.  Mit fortlaufender Halbzeit gelang es den Mädels aber in der Abwehr kompakter zu stehen und im Angriff mehr Druck aufzubauen. Durch eine kontinuierlich steigende Leistung der Torhüterin Lea Bürgerhoff gelang es dem TVE, den Rückstand in einen 2 Tore Vorsprung umzudrehen und diesen auch mit in die Kabine zu nehmen (12:10).
 
Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit liefen dann komplett entgegengesetzt der Ersten und die Mannschaft war von Beginn an voll konzentriert. Mit einem 4:0 Lauf konnte man sich in dieser Phase entscheidend von den Mengederinnen absetzen. Trotz einer kurzen Schwächephase im Angriff  gelang es dem TVM nicht mehr, den Rückstand wett zu machen und so steht dank einer starken konditionellen Leistung der Mannschaft nach zwei Spieltagen die maximale Punkteausbeute auf dem Konto. Ein entsprechend positives Fazit zog die Trainerin nach dem Spiel. „Es war ein sehr körperbetontes Spiel, in dem meine Mädels sicherlich von ihrer guten konditionellen Verfassung profitieren konnten“. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle auch nochmal an die Mädels der 2. Damen, die auch von der Bank aus eine super Unterstützung waren.
 
Kreisliga: Herren 1 – TV Mengede 24:9 (13:2)
 
Zum Abschluss des langen Heimspieltags empfing unsere Erste am späten Sonntagabend die Herren des TV Mengede.
Dem TVE gelang es in der vergangenen Saison nicht, einen Punkt gegen den TVM zu holen. Die Marschroute vor dem Spiel war also klar – die zwei Punkte diesmal auf dem grün-weißen Konto zu verbuchen.
Von Beginn an ließ die Mannschaft daran auch keinen Zweifel aufkommen. In einer sehr guten ersten Halbzeit gelang es dem Team, die taktischen Vorgaben von Trainer Alexy perfekt aufs Spielfeld zu bringen. „Unsere Taktik ist voll aufgegangen. Wir haben die erste Halbzeit komplett dominiert und Mengede keine Chance gegeben, Zugriff auf die Partie zu bekommen. Ich bin echt stolz darauf, wie meine Mannschaft das umgesetzt hat“.
Mit einem überragenden Philipp Kemna im Tor der Husen-Kurler, der an diesem Abend wohl so ziemlich alles gehalten hat was es zu halten gab, gelang es den Gästen aus Mengede in Halbzeit 1 erst in Minute 8 das erste und bereits in der 9. Minute das letzte Tor der Halbzeit zu werfen. Somit konnte man bereits mit einer 11 Tore Führung (13:2) in die Pause gehen. Ein Ergebnis, das sicherlich alles über diese erste Hälfte aussagt.
 
Den besseren Start in die zweiten 30 Minuten erwischten dann allerdings die Gäste, die die kurze Unruhephase im Spiel des TVE zwar erkannten, allerdings nicht zu Ihren Gunsten nutzen und den Vorsprung entscheiden verkleinern konnten. Vor allem in dieser Phase war es wiedermal Kemna, der die Mannschaft durch seine Paraden zurück in die Spur brachte. Trotz diesen Minuten der Unruhe im Aufbauspiel ist das Team zu keiner Zeit von der Siegerstraße abgekommen und konnte einen, auch in der Höhe verdienten Sieg feiern. Nun heißt es aber den Fokus direkt auf das nächste Saisonspiel zu legen und sich nicht auf dem guten Start auszuruhen.
Bereits am kommenden Sonntag gilt es in gleicher Halle, diesmal aber „auswärts“, gegen den Vfl Aplerbeckermark die nächsten zwei Punkte zu holen, um sich von Beginn im oberen Tabellendrittel festzusetzen.
 

TVE Husen Kurl Logo Wappen

Anschrift:
1. Vorsitzender:
Pascal Scholten
Osterymweg 1
44319 Dortmund
0231 / 28 36 75
 
Vereinsregister:
Amtsgericht Dortmund

Vereinsregisternummer:
VR 1525

     likeusonfb     insta